Kontakt

Dr. med. Dejan List
Schillerstraße 69

06886 Lutherstadt Wittenberg


03491 – 481 035

03491 – 432 889
E-Mail an uns

Sprechzeiten

Mo, Di und Do

8:00 – 12:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr

Mi und Fr

8:00 – 12:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Notfallnummern

Notruf/Rettungsdienst
112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117

Giftnotruf
030 19240

Telefonseelsorge
116111 (Kinder/Jugendliche)
0800 1110550 (Eltern)

Kinder- und Jugendtelefon
0800 1 11 03 33

Paul-Gerhardt-Stift
03491 500

dr-med-dejan-list

Zum Wohl der kleinen und großen Patienten

Im Studium war mir schnell klar, dass mir die kleinen Patienten am meisten am Herzen liegen.

Mein Name ist Dr. med. Dejan List und ich heiße Sie herzlich auf meiner Homepage willkommen. Gerne erzähle ich ein wenig über meine Praxis. Ich möchte Sie und Euch mit meinem Team auf Ihrem und Eurem Weg begleiten, von den Kleinen mit ihren kleinen (und größeren) Sorgen bis zu den Großen mit ihren großen Sorgen. Vor allem sollen Sie sich bei uns aber wohl und gut betreut fühlen. Wir bieten Ihnen und Euch das volle Spektrum einer modernen hausärztlichen Kinder – und Jugendarztpraxis, von umfangreicher Diagnostik bis zur Behhandlung von akuten und chronischen Erkrankungen. Schauen Sie sich gerne meine Homepage an und zögern Sie nicht, uns bei Fragen, Wünschen und Kritikpunkten zu kontaktieren. Bis bald in unserer Praxis, wir freuen uns auf Sie und Euch.

Ihr Dr. med. Dejan List

trenner1
Roboter

Unsere Leistungen im Überblick

  • Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes von großer Bedeutung und wichtigster Bestandteil einer jeden kinder- und jugendärztlichen Praxis. Sie dienen der Aufklärung der Kinder, aber auch der Eltern sowie der Vorbeugung und Früherkennung von Erkrankungen und weisen rechtzeitig auf Entwicklungsdefizite hin.
    Bei allen Vorsorgeuntersuchungen werden Körpergröße, Gewicht und Kopfumfang erfasst, in Somatogramme eingetragen und mit statistischen Normalwerten verglichen. So lässt sich schnell eine vermutete Entwicklungsanomalie erkennen. Diese Früherkennungsuntersuchungen bieten die Chance, mögliche Auffälligkeiten in der Entwicklung durch gezielte Behandlung und Förderung zu korrigieren.
    Vorsorgeuntersuchungen sind auch immer eine gute Gelegenheit, Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes zu stellen. Dabei ist es oft hilfreich, sich diese bereits zu Hause zu notieren, um nichts zu vergessen.
    Durch die Spannbreite der Vorsorgeuntersuchungen können wir Kinder von der Zeit nach der Geburt bis in das junge Erwachsenenalter begleiten und behandeln. Die Vorsorgeuntersuchungen U1 – U9 und J1 werden von allen Krankenkassen übernommen, U10 und U11 und J2 von allen privaten und auch von vielen gesetzlichen Krankenkassen.

    Fragen Sie uns hierzu gerne, ob ihre Krankenkasse an Zusatzprogrammen der Vorsorgen teilnimmt.

  • Urin-, Stuhluntersuchungen

    Manche Untersuchungen werden in unserer Praxis sofort durchgeführt, um Ihnen die Ergebnisse möglichst schnell mitteilen zu können (Urinuntersuchungen, Schnellabstriche).
    Weitere Untersuchungen mittels Rachenabstrich (z.B. auf spezielle Viruserkrankungen) wiederum dauern etwas länger und werden daher in einem zentralen Labor untersucht. Aber auch hier haben wir in der Regel innerhalb von 1-2 Tagen ein Ergebnis vorliegen.


    Blutuntersuchungen

    Für Blutuntersuchungen arbeiten wir mit einem großen, zentralen Labor zusammen, das uns die Resultate in der Regel bereits am Nachmittag liefert, sofern die Abnahme in unserer Praxis am Morgen erfolgt. Diagnostik zur Überwachung von Medikamenteneinnahmen oder deren Nebenwirkungen sowie Spiegelbestimmungen sind in diesem Rahmen ebenfalls möglich. Die Ergebnisse werden durch uns gegebenenfalls den mitbehandelnden Kollegen direkt mitgeteilt.

  • Mithilfe altersgerechter und spielerischer Untersuchungen können wir auch bei Kindern aussagekräftige Seh- und Hörtests durchführen. Seit neuestem bieten wir auch ein Sehscreening auf Fehlsichtigkeit mit dem Spot Vision Screener® an. Es erlaubt eine schnelle und zuverlässige Aussage über eine mögliche Fehlsichtigkeit bereits in den ersten Lebensjahren. Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese spezielle Untersuchung.

  • Eine Blutdruckmessung kann in unserer Praxis ebenso durchgeführt werden. Dies ist ganz besonders wichtig, wenn beispielsweise in der Familie bereits Bluthochdruckerkrankungen bestehen. Im Jugendlichenalter enthalten die Vorsorgeuntersuchungen immer auch eine Messung des Blutdruckes.

  • STIKO-Impfungen („Impfkalender“) und Indikationsimpfungen

    Impfungen sind bis heute die wirkungsvollsten Maßnahmen, um Erkrankungen zu verhindern. Auch in der heutigen Zeit sind manche Krankheiten mit Risiken verbunden und können oft nicht Erfolg versprechend behandelt werden. Nur eine Impfung bietet Ihrem Kind in diesem Fall ausreichenden Schutz. Die zur Verfügung stehenden Impfstoffe sind allgemein gut verträglich. Allerdings können auch bekannte Nebenwirkungen auftreten. Das Risiko einer schweren Erkrankung bei Nichtimpfung ist aber erheblich größer.

    Bei den Impfungen richten wir uns nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) des Robert-Koch-Instituts. Wir sind grundsätzlich Impfbefürworter und richten uns nach diesen Empfehlungen. Wir beraten Sie gerne auch individuell und klären Sie über die wichtigen Vorteile einer Impfung auf.

     

  • Säuglingshüfte (U2/U3)

    Die Untersuchung der Hüfte des Säuglings erfolgt mittels der Sonographie und ist als Screeninguntersuchung fester Bestandteil der Vorsorge des jungen Säuglings. In der Regel findet diese während der U3 statt, um eventuell vorliegende Probleme rechtzeitig erkennen und behandeln zu können. Sie kann aber auch bereits früher, z.B. zur U2 erfolgen, wenn erbliche Faktoren vorliegen oder eine Beckenendlage des Kindes bestand.

    Wir führen das Screening durch oder kontrollieren auch die gegebenenfalls vorbestehenden Befunde. Bei Bedarf überweisen wir Sie selbstverständlich an einen Orthopäden oder Kinderorthopäden.

     

    Schädel (Säugling)

    Durch die noch offene Fontanelle des Säuglings ist es uns möglich, in angezeigten Fällen, das Gehirn mithilfe des Ultraschall-Gerätes zu betrachten oder vorbestehende Befunde zu kontrollieren.

     

    Bauch/Nieren/ableitende Harnwege

    Bei Bauchschmerzen und Harnwegsinfektionen, aber auch bei anderen Fragestellungen, können die inneren Organe per Ultraschall schmerz- und strahlungsfrei dargestellt werden.

trenner2
Elefant

Unser Team ist organisiert. Angefangen beim Empfang

Als geschlossene Einheit auftreten – nur so funktioniert ein reibungsloser Praxisablauf.

Wir bemühen uns tagtäglich, alle kleinen und großen Patienten reibungslos durch unseren Praxisablauf zu begleiten. Von der Anmeldung bis hin zur Untersuchung: der Aufenthalt in unserer Praxis sowie die Abwicklung der Untersuchung soll für alle so angenehm wie möglich sein. Unser kompetentes und freundliches Team hilft Euch und Ihnen bei Fragen jederzeit gerne weiter. Ganz nach dem Motto: der Patient ist und bleibt bei uns König.

Brigitte Kindler

Brigitte Kindler

Schwester Jana

Schwester Jana

Marion Senst

Marion Senst

Schwester Marie

Schwester Marie

Schwester Jessica

Schwester Jessica

trenner3
Roboter

Herzlich willkommen in unserer kinder- und jugendärztlichen Praxis.

Wir möchten Ihren Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich gestalten – mit kranken Kindern eine echte Herausforderung!

Ganz ohne Wartezeiten geht es leider im Praxisalltag dann doch nicht, weil wir alle Menschen sind, Bedürfnisse, Sorgen und Wünsche haben und haben dürfen. Auch Notfälle können selbstverständlich jederzeit auftreten. Um einen möglichst reibungslosen Ablauf mit wenig Wartezeit für Sie zu gewährleisten, haben wir für unsere Praxis Regeln aufgestellt, die uns und Ihnen den Alltag erleichtern sollen. Siehe dazu Praxisinfo. Drei auf Eure und Ihren Bedarf ausgelegte Wartebereiche, vom Spielzimmer für unsere neugierigen Kleinkinder, über das Stillzimmer und den Warteraum für die Kleinsten der Kleinen, bis hin zum Bereich für Jugendliche, sollen Euch den Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich machen. In drei Untersuchungszimmern können apparative Diagnostik, Vorsorge- und Ultraschalluntersuchungen sowie Behandlungen durchgeführt werden.

  • praxis7
  • praxis4
  • praxis3
  • praxis5
  • praxis8
  • praxis2
  • praxis1
  • praxis6
trenner1
Elefant

Ein gutes Team funktioniert nur mit Regeln

Praxisregeln sind für einen reibungslosen Ablauf in einer Arztpraxis unerlässlich. Sie helfen uns ein wenig, vor allem aber Ihnen.

Worum geht’s? Darum,Wartezeiten zu verringern, ohne von Patient zu Patient zu hetzen. Jeder möchte, dass wir uns Zeit für Sie und Ihre Kinder nehmen und Sie sich verstanden fühlen. Daher haben wir uns entschlossen, Ihnen unsere Praxisregeln und Wünsche mitzuteilen und zu erklären.

  • Wenn Sie mit Ihrem Kleinkind zu uns in die Praxis kommen, bringen Sie bitte eine Decke und/oder ein Handtuch mit. Dankeschön!

  • Wenn Sie etwas auf dem Herzen haben, Sorgen, Ängste oder auch Kritik, sprechen Sie uns offen an. Nur so können wir Ihnen am besten helfen. Ein ehrliches Wort hilft uns allen.

  • Bitte vereinbaren Sie immer einen Termin, wenn Sie zu uns kommen möchten, auch im Falle einer akuten Erkrankung. Rufen Sie dafür bitte am besten früh morgens bei uns an. Auch wenn Sie nicht durchkommen sollten, probieren Sie es bitte geduldig weiter. Sie bekommen in der Regel immer einen Termin noch am selben Tag. Patienten, die ohne Termin kommen, warten wesentlich länger, als mit Termin. Tun Sie sich also selbst einen Gefallen und halten sich an diese Regel.

  • Wir bitten Sie, Termine, die Sie nicht einhalten können, rechtzeitig abzusagen. Dies gilt insbesondere für “große” Termine, bei denen wir mehr Zeit einplanen, wie z.B. Vorsorgeuntersuchungen. Wir behalten uns vor, unter Umständen die Kosten für die Untersuchung des nicht wahrgenommenen Termins nach §252 BGB privat in Rechnung zu stellen. Auch eine Absage am selben Tag hilft uns, da wir somit den frei gewordenen Termin an andere Patienten vergeben können.

  • Bitte kommen Sie rechtzeitig und pünktlich zu Ihren Terminen, damit es nicht zu weiteren Verzögerungen kommt. Planen Sie Anfahrt und Parkmöglichkeiten mit ein.

  • Wir bitten Sie, eventuelle Geschwisterkinder, die Sie zu einem geplanten Termin auch untersucht haben möchten, im Vorfeld telefonisch anzumelden und ebenfalls einen Termin auszumachen. Auch hier haben wir sonst nicht die Chance, lange Wartezeiten zu vermeiden.

  • Wenn Sie einen Termin vereinbaren, nennen Sie uns bitte alle Anliegen, die wir an dem Tag mit Ihnen besprechen sollen, damit wir mehr Zeit für Ihre Fragen und Probleme einplanen können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir beispielsweise bei einem “kurzen Impftermin” nicht auch noch, ohne vorherige Ankündigung, die chronischen Bauchschmerzen seit Monaten besprechen können. Auch das würde zu Verzögerungen für alle führen.

  • Bitte melden Sie Rezeptwünsche, Überweisungen und Einweisungen sowie Anträge oder Arztberichte rechtzeitig an. Einige Tage im Voraus reichen in der Regel.

  • Essen und Trinken sind grundsätzlich in der Praxis erlaubt. Wir bitten Sie lediglich, aus hygienischen Gründen auf das Trinken und Essen in den Untersuchungszimmern zu verzichten.